„Das Wunder von Marxloh“

Moschee in der Nacht

Die Ditib-Moschee in Duisburg-Marxloh an der Warbruckstraße wurde vor einigen Monaten eingeweiht und ist die erste auch als Moschee erkennbare islamische Gebetsstätte in Duisburg. An Stelle von Hinterhöfen, alten Industriehallen oder umfunktionierten Wohnhäusern treten nun islamische Gotteshäuser, die auch entsprechend aussehen und zeigen, dass die Zeit der Provisorien zu Ende geht und Muslime nun dauerhaft in diesem Lande zuhause sind!

Und in Marxloh ist es gelungen ohne Kulturkriege oder andere heftige Auseinandersetzungen eine große Moschee zu bauen, die allen offensteht! Bei meinem Besuch vor einer Woche, am 06. Februar habe ich diese Fotos gemacht! Um die Bilder in voller Größe zu sehen braucht man nur draufzuklicken. Das Laden der Bilder kann aber wegen der Dateigröße etwas dauern!

Besucher im Innern

Die Kuppel von innen betrachtet

Lampenschönheit

Beeindruckende Schönheit

Moschee an der Warbruckstraße

Werbeanzeigen

~ von rai30 - Februar 13, 2009.

Eine Antwort to “„Das Wunder von Marxloh“”

  1. […] regiert, in denen eine Moschee, gleichgültig ob in Hinterhöfen oder himmellhochstrebend wie in Duisburg den türkischen Türken und türkischen Deutschen “in diesem unseren Land” der […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: